Author: MasterNerd

M45 – Plejaden

M45 - Pljaden

Die Plejaden im Sternbild Stier sind sicherlich unter den bekanntesten offenen Sternhaufen überhaupt. Sie werden auch Siebengestirn, Sieben Schwestern, Gluckhenne, Taube, Atlantiden …. genannt. Der Sternhaufen ist einfach mit blossem Auge zu sehen und entsprechend seit dem Altertum bekannt. Ihr Name Plejaden entstammt der griechischen Mytologie und auch hellsten Sterne sind nach den Plejaden und […]

IC432 – The Hidden Galaxy

IC432 liegt nahe der galaktischen Ebene, also der Milchstrasse im Sternbild Giraffe (Camelopardis). Bedingt durch diese Lage sehen wir sie durch sehr viel interstellaren Staub und entsprechend viel ihres Lichts wird verschluckt (Extinktion), was den eher goldbraunen Farbton hervorruft. Da sie sehr lichtschwach ist, d.h. eine geringe Flächenhelligkeit aufweist, wurde sie erst spät endeckt. Dieser […]

NGC281 – Pacman-Nebel

Der Pacman-Nebel NGC281 ist ein Emissionsnebel im Sternbild Kassiopeia. Er ist etwa 9500 Lichtjahre von uns entfernt, hat eine scheinbare Helligkeit von 7,3mag und eine Winkelausdehnung von 30×35 Bogenminuten. Seine Ionisationsquelle ist der Sternhaufen IC1590, welcher auch eine relativ starke Röntgenstrahlungsquelle ist. Im Inneren des Nebels befinden sich mehrere Bok-Globulen, in denen durch Infrarotmessungen Sternentstehung […]

IC1805 – Der Herznebel

Der Herznebel IC1805 befindet sich etwa 7500 Lichtjahre von uns entfernt im Perseus-Arm unserer Galaxis. Der hellste Bereich wurde dabei zuerst entdeckt und als NGC896 katalogisiert. Der Nebel besteht zum grössten Teil aus Wasserstoffgas, welches von vielen jungen Sternen zum Leuchten angeregt wird. Die Gruppe besteht aus mehreren Sternen mit insgesamt etwa 50-facher Sonnenmasse. Dabei […]

M33 – die Dreiecks-Galaxis

M33 - the Triangulum Galaxy

Diese Galaxis befindet sich zwischen den Sternbildern Andromeda und Dreieck. Obwohl sie in guten Nächten an dunklen Standorten mit bloßem Auge erkennnbar ist, steht sie häufig im Schatten des Andromeda-Nebels. Sie ist etwa 2,9 Mio Lichtjahre entfernt und gehört neben der Andromeda-Galaxis und unserer eigenen Milchstraße zur lokalen Galaxiengruppe deren drittgrößtes Mitglied sie ist. Giovanni […]

IC59 und IC63 – Gamma Cassiopeiae Nebel

Das Sternbild der Kassiopeia enthält viele schöne Sternhaufen und Nebel. Ein schöner, aber häufig übersehener Nebelkomplex besteht aus IC59 und IC63. Letzterer trägt auch den Spitznamen The Ghost. Sie bilden einen Bogen um den Stern Gamma Cassiopeiae – Navi – von dem sie auch angestrahlt und zum Leuchten angeregt werden. Die Navi zugewandten Bereiche leuchten […]

NGC7000 – der Nordamerikanebel

Nordamerikanebel

Einer der bekanntesten Emissionsnebel am Himmel ist sicherlich der Nordamerikanebel im Schwan. Er befindet sich  etwas östlich des Sterns Deneb, am ‘Schwanzende’. Helligkeit, Ausrichtung und die frappierende Ähnlichkeit mit dem Kontinent haben ihn sicherlich so bekannt gemacht. Astronomisch betrachtet handelt es sich um einen diffusen Emissionsnebel, der im Wesentlichen tiefrot bei 656nm leuchtet. Das entspricht […]

Der Cirrus Loop im Schwan

Monatsprojekt August 2021   Auch dieser riesige Nebel befindet sich wieder im Sternbild Schwan, fast am Ende der nach Süden zeigenden Schwinge. Der Cirrus Loop ist der Überrest einer Supernova die vor etwa 8000 Jahren explodierte. Man vermutet, dass ein Stern von etwa 60 Sonnenmassen explodierte. Die Entfernung beträgt nach neueren Erkenntnissen etwa 1700 Lichtjahre. […]

NGC6888, der Crescent-Nebel im Schwan

NGC6888 the Crescent Nebula in Cygnus HOO

Der Crescent-Nebel findet sich im Sternbild Schwan, das sich auf der galaktischen Ebene befindet und viele große Nebelbegiete enthält. Dieser schöne Nebel hat sich um einen Wolf-Rayet-Stern gebildet. Wolf-Rayet-Sterne sind sehr heisse Sterne mit etwa 50-300 facher Sonnenmaasse. Durch den großen Strahlungsdruck stossen sie dabei große Mengen Materie ab.In diesem Fall ist es Wasserstoffgas, das […]

Next Page » « Previous Page